Dienstag, 28. Juni 2011

Mein Blog - vielleicht mal mehr als nur ein Buchblog?

Manchmal habe ich fernab der Bücher Lust zu bloggen - wenn ich zum Beispiel ein neues Gericht ausprobiert habe oder wenn ich einen besonders schönen Tag hatte, wenn ich mir (wie in den letzten Wochen) immer mal wieder Bentoboxen angucke und mich unsterblich in eine bestimmte verliebt habe. Sachen eben, die mich ausmachen, die persönlich sind, aber gleichzeitig auch nicht zu privat. Ehrlich gesagt gibt es für mich nichts peinlicheres, als wenn Leute über ihre Beziehungsprobleme bloggen ... Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen ...
Deswegen denke ich darüber nach, meinen Blog dahingehend etwas zu öffnen, mich selbst mehr einzubringen. Bücher machen mich zwar zu gut Dreiviertel aus, aber ein bisschen mehr steckt dann doch noch in mir ;-)
Was denkt ihr, die wenigen, die ihr meinen Blog lest?


Achtung! Ich habe meine Blogadresse geändert. Das müsst ihr beachten, wenn ihr mich irgendwo verlinkt habt.

Kommentare: