Samstag, 13. August 2011

Yves Rocher

Heute war ich mit meiner Ma bisschen in der Stadt unterwegs, schon mal vorgucken, was es so alles gibt und was ich während meines Urlaubs noch kaufen will (irgendwie ist es immer ein seltsames Gefühl, ganze zwei Wochen bei meinen Eltern zu verbringen, das bin ich gar nicht mehr gewöhnt, immer denke ich, dass ich in ein paar Tagen wieder heim muss ...).
Unter anderem waren wir auch bei Yves Rocher. Da ich jetzt keine Kosmetikartikel mehr kaufen möchte, die von Firmen stammen, die Tierversuche machen, die ideale Wahl. Dennoch habe ich, wenn ich den Namen "Yves Rocher" höre, immer meine Omi vor Augen, wie sie ihren Bestellzettel ausfüllt. Yves Rocher ist ja schon lange nicht mehr nur eine Alt-Frauen-Firma, aber trotzdem wirkt es nicht gerade jugendlich-frisch. Überfordert bin ich immer von den tausend Geschenken und Rabatten und Pröbchen, die die einem direkt andrehen, sobald man dort etwas kauft.  Besonders die Geschenke find ich meist schwachsinnig, weil das oft Sachen sind, die ich gar nicht brauchen kann (billige Kosmetiktäschchen oder anderer Nippes). Die Produkte finde ich dafür umso besser, heute habe ich mir eine Himbeeressig-Spülung geholt, die Kalkrückstände in den Haaren beseitigt, außerdem einen Lippenstift, dazu gab es dann eine Duschgelprobe. Durch die Parfums habe ich mich auch geschnuppert, weil ich eines suche, dass eben nicht an Tieren getestet wurde. Eines von denen war sogar vegan und zwei habe ich mir sofort ausgeguckt, jeweils 14,95 € und 27 € - für Parfum bzw. Eau de toilette absolut okay, finde ich. Parfum, das ich noch besitze, will ich noch aufbrauchen, aber inzwischen benutze ich nur noch zu ganz besonderen Anlässen welches. Meist benutze ich eher Körperbutter mit Duft, wie zum Beispiel die "Mamaglück"-Butter von Alverde, die ist superlecker und sehr reichhaltig, auch für Nicht-Schwangere! *hihi*

Wie ist das bei euch, achtet ihr auf tierversuchsfreie Kosmetik? Wenn ja, welche benutzt ihr?

Kommentare:

  1. Ich kaufe sämtliche Körperpflegeartikel bei Body Shop, mit Ausnahme von Haarprodukten. Meine Haare sind leider recht speziell, brechen und filzen sofort, dass ich nur eine bestimmte Sorte Shampoo / Spülung nehmen kann (Profizeug vom Friseur).

    AntwortenLöschen
  2. Body Shop finde ich auch toll, teilweise aber wirklich zu teuer. Vor allem die Bodybutter bekommt man z.B. von Alverde günstiger. 15 Euro sind für mich einfach eine Menge Geld. Bei Body Shop schlage ich oft zu, wenn die reduzieren. Ich liebe das Mandel-Duschgel!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, teuer ist es leider schon, aber dafür sooo gut...

    AntwortenLöschen
  4. Tierversuche stehen bei mir mit Kinderarbeit und moderner Sklavenhaltung auf einer Treppenstufe. Alles, was diese Dinge als Hintergrundgeschichte besitzt, kommt nicht ins Haus. Dafür muss ich oft genug zwar mehr Geld ausgeben, dafür kann ich es aber ruhigen Gewissens tun.
    Sieht man mal davon ab, dass ich mich nicht schminke und wenn, nur zu besonderen Anlässen, aber dafür kaufe ich nicht extra was, das habe ich schon im Haus.
    Und so weiter...

    AntwortenLöschen